" Effektiv und effizient die Besten finden! "

Wie wir arbeiten

Jede Personalberatung hat ihre eigene Methode ein Projektmandat abzuwickeln, d.h. auf welche Weise geeignete Kandidaten identifiziert werden und wie man den Zugang zu den Kandidaten aufbaut, um sie für das Unternehmen des Auftraggebers zu gewinnen.

Unsere Klienten verlassen sich darauf, dass wir den Auswahlprozess, die Suchmethoden, die Informationsinhalte und die Kommunikation wählen, die für die erfolgreiche Besetzung der vakanten Stelle am best geeigneten ist.

Egal ob über Direct Search, mediengestützte Suche, Social media, Netzwerke, Kooperationspartner oder eigene Datenbanken, wir prüfen für jede Position genau, welche Vorgehensweise als die sinnvollste erscheint, um effizient den Besten zu finden.

Neben der Auswahl der optimalen Suchmethoden, besteht die Kunst vor allem darin, geeignete Kandidaten zu finden, die sich nicht akut mit einem Stellenwechsel befassen.

Nur eine authentische und überzeugende Stellen- und Unternehmenspräsentation, die echtes Interesse hervorruft, sowie ein vertrauensvolles Verhältnis zum Berater bereits ab dem ersten Kontakt, motiviert den Kandidaten zu weiteren Schritten. Unsere Aufgabe besteht also darin einen Zugang zu der Person zu entwickeln und sich glaubwürdig als Karriereberater anzubieten, damit der Kandidat ernsthaft anfängt über einen Wechsel nachzudenken und sich in Folge als potentieller Kandidat zur Verfügung zu stellt. Die Mischung aus richtigem Timing, guter Recherche, sowie Eloquenz, Empathie, Fachkenntnisse, Überzeugungskraft, Seriosität, aber auch Humor des Beraters spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Vertrauen Sie der langjährigen Kompetenz von Zeit & Haben und nutzen Sie unsere Beratungsdienste. Lassen Sie uns die Arbeit für Sie tun und Ihre neuen Mitarbeiter finden.

Das ist bequemer, kostengünstiger und bietet Ihnen zudem mehr Rechtssicherheit, denn

-> suchen Sie selbst, binden Sie Kapazitäten, die Sie doch für Ihr eigentliches Kerngeschäft benötigen.

-> Mitarbeiter von direkten Wettbewerbern werden ohne Not keine Unterlagen an Sie verschicken, denn hier spielt auch die Befürchtung eine Rolle beim aktuellen Arbeitgeber als wechselwillig entdeckt zu werden. Dies führt dazu, dass viele sich scheuen, auf die “Avancen” von Direktansprachen durch Unternehmen zu reagieren.

-> auch rechtlich ist die direkte Ansprache eines Unternehmens an Mitarbeiter des Wettbewerbers nicht ohne Relevanz und kann Klagen und Schadensersatzforderungen nach sich ziehen.

-> kontaktieren Unternehmen die Bewerber direkt, deutet dies auf “Handarbeit bei der Personalsuche” und geringe Ressourcen hin. Die Kontaktaufnahme durch einen Personalberater ist dagegen imagefördernd und zeigt dem Kandidaten höchste Wertschätzung. Ein Interesse am Unternehmen ist so viel leichter zu erzeugen.